„Wir werden stinkreich sein, Gilla. Denk doch an die vielen tausend alternden Kohletussis, die hier rumlaufen. Die sind bereit, jeden Preis zu zahlen, nur um ein paar Jährchen rauszuholen.“

Diesem verlockenden Angebot ihres Freundes und Kollegen, dem Chirurgen Stefan Klausen, kann Anästhesistin Gilla nicht widerstehen.

Eine eigene Schönheitspraxis, das wär´s!

Gilla leiht sich 120.000 Euro, investiert und ist am Ende den Mann und das Geld los.

Als sie wieder einmal in einem Luxuskaufhaus teure Kleidung anprobiert, wohl wissend, dass sie sich nie ein Stück leisten kann, fasst sie einen Entschluss.

Sie will endlich einen Mann, der sie auf die Sonnenseite des Lebens holt. Und sie weiß auch schon ganz genau, wer das sein soll.

 

Der tragikomische Liebesroman Die Zuckerbläserin

erzählt auf unterhaltsame Weise vom Versuch einer

Frau, den Traum von der perfekten Liebe wahr werden

zu lassen.

Als das zu misslingen droht, bleibt ihr am Schluss

nichts weiter, als selbst Schicksal zu spielen.

 

http://www.bookshouse.de/buecher/Die_Zuckerblaeserin/ 

 

Eine wirklich auf den Punkt gebrachte Rezension von daisyandbooks:

 

Die Zuckerbläserin 

von Seli Kraus

                           Die grosse Liebe beschützt man – mit allen Mitteln

 

* Gilla hat es endlich geschafft! Die Liebe hat ihr alles genommen, sie finanziell ruiniert und als sie schon keinLicht mehr am Ende des Tunnels sieht, kommt sie dem schönen, reichen Richard Beckstein näher. Schon bald wird sie seine Frau. Als Frau Beckstein toleriert sie all seine Launen und ist mit nichts anderem beschäftigt, als ihm das Leben an ihrer Seite so schön und harmonisch wie möglich zu gestalten und ihm, wann immer es nötig ist, die nötige Portion Zucker in den Hintern zu blasen. Wenn nur nicht die vielen Störfaktoren wären, die nach Gillas Auffassung wie ein Schwarm lästiger Schmeißfliegen über ihr neues Glück herfallen, nur mit dem Ziel, ihr ihren Richard wegzunehmen. Sie hat keine Wahl. Mit dem Mut einer Ertrinkenden wirft sie alle Hemmungen über Bord und beginnt ein gefährliches Spiel…… * 

 

  Wieviel Zuckerbläserin steckt in dir ?

 

Eine Frage die ich mir wirklich stellte. Was würde ich alles tun um meine große Liebe und ein Leben das ich mir so sehr wünschte, zu beschützen?

 

 Seli Kraus schuf mit ihrem Erstlingsroman einen verrückten Spaß der besonderen Art. Ich habe viel und laut gelacht, aber auch geschmunzelt und mit Gilla gelitten. In einer Welt, wo nur eins zählt – GELD ! - lernen wir die sympathische Hauptfigur kennen und lieben. Den gern haben muss man Gilla einfach. Zu Beginn hatte ich wirklich Mitleid mit der Armen, konnte ihre Angst und ihre Not nachvollziehen und verstehen. Sie hofft und glaubt so sehr an die ganz große Liebe. Ich wünschte ihr einfach mal etwas Glück, das sie mit Richard Beckstein dann ja auch fand. Ein selbstverliebter, ja auch arroganter Kerl, der gerne seinen Status und sein Geld zur Schau stellt. Für Gilla ist ein Leben mit diesem Mann einfach perfekt, genauso wie es ist - auch wenn das nicht jeder ihrer Freunde verstehen kann. Sie kümmert sich einfach um alles und verwöhnt ihren Mann nach Strich und Faden. Richard geht es nicht gut ? Dann sorgt Gilla sofort dafür das seine Welt wieder in Ordnung ist ! Richard hat schlechte Laune? Gilla heitert ihn sofort auf ! Sie bläst ihm gehörig Zucker in den Hintern damit alles schön und harmonisch bleibt. Das erklärt auch gleich zu Beginn den Titel des Buches ;-)  Leider stört Richard´s Freund Rolli immer mehr ihre heile Welt und Gilla muss um ihr Glück kämpfen…..

 

Seli Kraus - Die Zuckerbläserin ist so verrückt – man will nicht aufhören zu lesen. Auf turbolente und witzige Weise erzählt, fesselt sie dich ans Buch und gibt dir einen Einblick in eine Welt des Luxus und Oberflächlichkeit. Sie vereint Liebe, Humor und Spannung auf so wunderbare Weise, das du nicht einfach mal reinliest – nein einmal angefangen musst du auch wissen wie es endet, ob Gilla mit ihrem raffinierten Plan Erfolg hat. Zu Beginn fesselt der Wortwitz und mitreissende Humor – zum Ende hin ist es die Spannung, die die Autorin aufbaut. Eine skurille Geschichte, wie sie bestimmt wirklich passieren könnte

 

 

*Wo mein Mann ist, da will ich auch sein*

 

Lustig, Rasant und Erfrischend – so würde ich den Schreibstil der Autorin beschreiben. Sie haucht auch den Nebenfiguren Leben ein, so konnte ich mir Rolli – Richards alternden Playboy Freund – sehr gut vorstellen. Ich denke jede Frau ab einem bestimmten Alter kennt genau so einen Mann auch und Seli Kraus beschreibt ihn einfach perfekt. Und wenn wir schon beim Alter sind: Ich denke das dieses Buch wirklich etwas für Frauen ist – nicht für junge Mädchen, die wahrscheinlich manches nicht verstehen und nachvollziehen können.

 

Ich bemängle ja gerne Cover , aber dieses passt perfekt zum Buch. Es ist einladend und genauso herzlich wie das Buch selbst.

 

 

Von mir 5 von 5 Teddytatzen für einen Mix aus Liebesroman und Komödie, mit einer Prise Krimi. Ein Lesevergnügen ….

 

Sabine 

 

Wer mehr über mich erfahren möchte, besucht doch mal meinen Verlag und erfahrt mehr über mich

 

www.bookshouse.de